Ausfahrt auf die Bucht von Arcachon bei Ebbe mit einem Austernzüchter

Ohne tägliche Pflege keine guten Austern! Drei Austernzüchter sind gern bereit, Gäste auf ihrem Boot zur täglichen Arbeit mit hinauszunehmen, um ihnen ihr Know-how zu zeigen, das von den Besonderheiten der Bucht geprägt wird

 

Mehr als eine Bootsfahrt: eine Lehrfahrt

Eric, Maïron und Laurent erwarten ihre Lehrlinge für einen Tag vor ihrer grünen, gelben oder blauen Hütte. Sie steigen mit auf das flache Lastboot, das Sie zu den Austernparks hinausbringt. Bei zunehmender Geschwindigkeit werden Sie schnell den frischen Seewind im Gesicht spüren.

Es geht an die Arbeit. Sie springen vom Boot ins flache Wasser und helfen dem Austernzüchter, die Säcke mit den noch jungen Austern zu wenden. Ihre Hände riechen nach Jod und werden im kalten Wasser recht klamm. Danach gilt es, andere Säcke mit ausgewachsenen Austern auf das Boot zu verladen.

Die Bucht von Arcachon gibt sich gastfreundlich

Nach ein paar Stunden Arbeit erfolgt die Belohnung für Ihre Mühe. Unsere Austernzüchter lieben ihren Arbeitsplatz und erzählen Ihnen engagiert von der Bucht. Gern halten sie an den hübschen Austerndörfern von Herbe oder Le Canon an, um für Sie ganz frisch ein paar Austern zu öffnen.

Dazu gehört auch eine Flasche Wein, ein trockener Weißwein mit fruchtigem Aroma. Die Ufer der Bucht von Arcachon bilden den idyllischen Hintergrund für ein gutes Gespräch über das Leben in Arès oder anderswo, über den Beruf des Austernzüchters und warum man gern hier ist, sei es als Einwohner oder als Feriengast.

ZOOM – Oyster farming, an exciting job

Eric, Maïron and Laurent are oyster farmers on the Port Ostréicole d’Arès.

All year round, they work at the rhythm of the tides to offer quality oysters. At the arrival of good weather, all 3 embark with them some privileged passengers.